Schülerfahrkosten - Übernahme zu Schulen der Stadt Düsseldorf

Gesetzliche Grundlage für die Gewährung von Schülerfahrkosten ist die Verordnung zur Ausführung des § 97 Absatz 4 Schulgesetz NRW (Schülerfahrkostenverordnung) vom 16. April 2005 in der jeweils gültigen Fassung.

Grundsätzlich gilt: Der jeweilige Schulträger ist für die Schülerfahrkosten zuständig.

Bearbeitungszeitraum:

Der Bearbeitungszeitraum ist fallbezogen und dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage.   

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Entfernung zur Schule

Die Schülerfahrkosten werden übernommen, wenn der einfache Fußweg von der Wohnung bis zur nächstgelegenen Schule für die Schülerinnen und Schüler

  • der Primarstufe (Klassen 1 bis 4 an Grundschulen) mehr als 2 km
  • der Haupt-, Real- und Gesamtschulen und Gymnasien in der Sekundarstufe I mehr als 3,5 km
  • der Gesamtschulen und Gymnasien in der Sekundarstufe II mehr als 5 km

beträgt.

Gesundheitliche Gründe 

Unabhängig von der Entfernung kann ein Anspruch aus gesundheitlichen Gründen bestehen. Dem Antrag ist in diesem Fall ein ärztliches Attest beizufügen.

Schulweg

Darüber hinaus kann ein Anspruch bestehen, wenn der Schulweg besonders gefährlich oder ungeeignet im Sinne der Schülerfahrkostenverordnung ist.


Gebühren

Eigenanteil

Für das Ticket wird ein monatlicher Eigenanteil berechnet.

Befreiungen

  • Schülerinnen und Schüler die Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII (Sozialhilfe) beziehen und Schülerinnen und Schüler die Inhaber eines Düssel-Passes sind erhalten das SchokoTicket kostenfrei.

Ermäßigungen

  • Ermäßigungen gibt es für minderjährige Geschwisterkinder.


Benötigte Unterlagen

Bitte reichen Sie den vollständig ausgefüllten Antrag bis spätestens Ende Mai beim Schulverwaltungsamt ein, damit die Anspruchsvoraussetzungen rechtzeitig vor Beginn des neuen Schuljahres geprüft werden können.

Den Antrag erhalten Sie im Sekretariat der besuchten Schule.



Suche

Suche ...

Zuständiges Amt


Abteilung Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten - 40/1
Merowingerplatz 1,
40225 Düsseldorf

E-Mail: schulverwaltungsamt@duesseldorf.de
Telefon: 0211 8996173

Gesetzliche Grundlage für die Gewährung von Schülerfahrkosten ist die Verordnung zur Ausführung des § 97 Absatz 4 Schulgesetz NRW (Schülerfahrkostenverordnung) vom 16. April 2005 in der jeweils gültigen Fassung.

Grundsätzlich gilt: Der jeweilige Schulträger ist für die Schülerfahrkosten zuständig.

Bearbeitungszeitraum:

Der Bearbeitungszeitraum ist fallbezogen und dauert in der Regel nicht länger als 14 Tage.   

Eigenanteil

Für das Ticket wird ein monatlicher Eigenanteil berechnet.

Befreiungen

  • Schülerinnen und Schüler die Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII (Sozialhilfe) beziehen und Schülerinnen und Schüler die Inhaber eines Düssel-Passes sind erhalten das SchokoTicket kostenfrei.

Ermäßigungen

  • Ermäßigungen gibt es für minderjährige Geschwisterkinder.

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.