BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Bauaktenarchiv

Das Bauaufsichtsamt besitzt zu fast allen Gebäuden, die seit 1900 rechtmäßig errichtet worden sind, zum Teil sehr umfangreiche Unterlagen. Hierzu gehören Bauvorlagen, wie Grundrisse und Schnitte, vielfach aber auch statische Berechnungen.

Das Bauaufsichtsamt bietet Eigentümern der Grundstücke oder deren Bevollmächtigten die Möglichkeit, diese Bauakten einzusehen und fertigt bei Bedarf Kopien an.

Bearbeitungszeitraum:

In der Regel sofort. Im Einzelfall kann die Einsichtgewährung in Akten oder die Anfertigung von Kopien einige Tage in Anspruch nehmen.

Das Fotografieren oder Scannen von Unterlagen ist unzulässig.

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Sie müssen Eigentümer des Grundstückes oder ein vom Eigentümer Bevollmächtigter sein.  


Gebühren

Die Einsichtnahme in die Bauakten kostet 5,00 Euro.

Kopien im Format DIN A3 oder DIN A 4 kosten je 2,00 Euro, größere Kopien können auf Anfrage gefertigt werden (Voraussichtliche Gebühr je Kopie 10,00 bis 15,00 Euro).

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, die Gebühren bei persönlicher Vorsprache per Karte zu bezahlen. Dazu ist eine EC-Karte und die PIN erforderlich.

Befreiungen

  • Informationen zu Gebührenbefreiungen finden Sie in § 8 Gebührengesetz Nordrhein-Westfalen:
  • Gebührengesetz NRW

Ermäßigungen

  • Nein       


Benötigte Unterlagen

  • Eigentümernachweis
  • Personalausweis

Eine persönliche Vorsprache oder die Vorsprache einer beauftragten Person ist erforderlich.

Die Dienstleistung kann formlos beantragt werden.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.      



Suche

Suche ...

Zuständige Abteilung


Abteilung Verwaltung - 63/1
Brinckmannstraße 5,
40225 Düsseldorf

E-Mail: bauaufsichtsamt@duesseldorf.de

Weiterführende Informationen

Bauaktenarchiv

Das Bauaufsichtsamt besitzt zu fast allen Gebäuden, die seit 1900 rechtmäßig errichtet worden sind, zum Teil sehr umfangreiche Unterlagen. Hierzu gehören Bauvorlagen, wie Grundrisse und Schnitte, vielfach aber auch statische Berechnungen.

Das Bauaufsichtsamt bietet Eigentümern der Grundstücke oder deren Bevollmächtigten die Möglichkeit, diese Bauakten einzusehen und fertigt bei Bedarf Kopien an.

Bearbeitungszeitraum:

In der Regel sofort. Im Einzelfall kann die Einsichtgewährung in Akten oder die Anfertigung von Kopien einige Tage in Anspruch nehmen.

Das Fotografieren oder Scannen von Unterlagen ist unzulässig.
  • Eigentümernachweis
  • Personalausweis

Eine persönliche Vorsprache oder die Vorsprache einer beauftragten Person ist erforderlich.

Die Dienstleistung kann formlos beantragt werden.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.      

Die Einsichtnahme in die Bauakten kostet 5,00 Euro.

Kopien im Format DIN A3 oder DIN A 4 kosten je 2,00 Euro, größere Kopien können auf Anfrage gefertigt werden (Voraussichtliche Gebühr je Kopie 10,00 bis 15,00 Euro).

Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, die Gebühren bei persönlicher Vorsprache per Karte zu bezahlen. Dazu ist eine EC-Karte und die PIN erforderlich.

Befreiungen

  • Informationen zu Gebührenbefreiungen finden Sie in § 8 Gebührengesetz Nordrhein-Westfalen:
  • Gebührengesetz NRW

Ermäßigungen

  • Nein       
Bauakteneinsicht, Aktenausleihe - Bauakteneinsicht
Abteilung Verwaltung - 63/1
Anschrift
Brinckmannstraße 5
40225 Düsseldorf

Feedback Formular

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.