Hinweis

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus kann es zu auch zu Einschränkungen und Ausfällen bei den genannten Öffnungszeiten kommen. Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin für Ihren Besuch.

Nähere Informationen zu der Erreichbarkeit der Ämter finden Sie im Corona-Portal.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Grenzbescheinigung (aufgrund vorhandener Katasterunterlagen)

Die Grenzbescheinigung (auch Grenzattest genannt) bestätigt, dass ein Gebäude innerhalb der Grundstücksgrenzen errichtet wurde. Die Grenzbescheinigung wird normalerweise zur Auszahlung von Baukrediten benötigt.

Ist das Gebäude mit dem aktuellen Grundriss schon im Liegenschaftskataster nachgewiesen, kann die Bescheinigung aufgrund der im Katasteramt vorhandenen Unterlagen ausgestellt werden.

Bei Gebäuden, die noch nicht im Liegenschaftskataster nachgewiesen sind, muß die Grenzbescheinigung bei einer Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen bzw. einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) beantragt werden und nimmt somit den gleichen Bearbeitungsweg wie die Gebäudeeinmessung.

Bearbeitungszeitraum:

Je nach Art der vorhandenen Katasterunterlagen bis zu 2 Wochen.  

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Sie sind Eigentümerin bzw. Eigentümer, Erbbauberechtigte bzw. Erbbauberechtigter, Notarin bzw. Notar, Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter einer Bank oder können uns Ihr rechtliches berechtigtes Interesse darlegen.


Gebühren

(Zeitregelung nach 3.2.5 Gebührentarif – VermWertKostO NRW)

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       



Suche

Suche ...

Weiterführende Informationen

Weitere Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: 0211 8994257
Fax: 0211 8934257
fachkundenzentrale.vermkatamt@
duesseldorf.de

Grenzbescheinigung (aufgrund vorhandener Katasterunterlagen)

Die Grenzbescheinigung (auch Grenzattest genannt) bestätigt, dass ein Gebäude innerhalb der Grundstücksgrenzen errichtet wurde. Die Grenzbescheinigung wird normalerweise zur Auszahlung von Baukrediten benötigt.

Ist das Gebäude mit dem aktuellen Grundriss schon im Liegenschaftskataster nachgewiesen, kann die Bescheinigung aufgrund der im Katasteramt vorhandenen Unterlagen ausgestellt werden.

Bei Gebäuden, die noch nicht im Liegenschaftskataster nachgewiesen sind, muß die Grenzbescheinigung bei einer Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen bzw. einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) beantragt werden und nimmt somit den gleichen Bearbeitungsweg wie die Gebäudeeinmessung.

Bearbeitungszeitraum:

Je nach Art der vorhandenen Katasterunterlagen bis zu 2 Wochen.  

Weitere Kontaktmöglichkeiten:
Telefon: 0211 8994257
Fax: 0211 8934257
fachkundenzentrale.vermkatamt@
duesseldorf.de
(Zeitregelung nach 3.2.5 Gebührentarif – VermWertKostO NRW)

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       
Grenzattest,Bescheinigung,Grenze,Kataster,Liegenschaften
https://service.duesseldorf.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/520/show
Abteilung Bodenordnung und Wertermittlung - 62/3
Anschrift
Brinckmannstraße 5
40225 Düsseldorf
Telefon
0211 89-91
Fax
0211 89-29082
Abteilung Liegenschaftskataster - 62/4
Anschrift
Brinckmannstraße 5
40225 Düsseldorf
Telefon
0211 89-94276
Fax
0211 89-29082

Feedback Formular

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.