Änderung des Führerscheins bei Namensänderung

Der Führerschein soll im Fall einer Namensänderung auf den neuen Namen geändert werden, beispielsweise bei Heirat.  

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 4 bis 6 Wochen.

Der Kartenführerschein wird für Sie bei der Bundesdruckerei hergestellt. Sobald er an uns ausgeliefert ist, können Sie ihn abholen.

Sie können den neuen Führerschein auch bequem von der Bundesdruckerei nach Hause schicken lassen. So ersparen sie sich einen Behördengang und sichern sich einen Zeitvorteil. Die Bundesdruckerei garantiert eine Zusendung innerhalb von 10 Werktagen ab der Bestellung, so dass Sie – die bei der Führerscheinstelle erforderliche Bearbeitungszeit eingerechnet – innerhalb von 15 Werktagen mit dem Erhalt des Führerscheins rechnen können.

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Der Hauptwohnsitz muss in Düsseldorf sein.


Gebühren

  • Die Gebühr beträgt 24 Euro.
  • Für dieses Versendeverfahren werden zusätzliche Gebühren von 5,00 Euro erhoben.
  • Falls zusätzlich noch eine vorläufige Fahrberechtigung ausgestellt werden muss, kommen weitere 5,10 Euro dazu. 

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Führerschein
  • Urkunde über die Änderung (z.B. Heiratsurkunde)
  • ein Lichtbild (biometrisch) (Mindestgröße 35 x 45 Millimeter ohne Kopfbedeckung)

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.



Suche

Suche ...

Zuständiges Amt


Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/5
Höherweg 101,
40233 Düsseldorf

Weiterführende Informationen

Der Führerschein soll im Fall einer Namensänderung auf den neuen Namen geändert werden, beispielsweise bei Heirat.  

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 4 bis 6 Wochen.

Der Kartenführerschein wird für Sie bei der Bundesdruckerei hergestellt. Sobald er an uns ausgeliefert ist, können Sie ihn abholen.

Sie können den neuen Führerschein auch bequem von der Bundesdruckerei nach Hause schicken lassen. So ersparen sie sich einen Behördengang und sichern sich einen Zeitvorteil. Die Bundesdruckerei garantiert eine Zusendung innerhalb von 10 Werktagen ab der Bestellung, so dass Sie – die bei der Führerscheinstelle erforderliche Bearbeitungszeit eingerechnet – innerhalb von 15 Werktagen mit dem Erhalt des Führerscheins rechnen können.

  • Die Gebühr beträgt 24 Euro.
  • Für dieses Versendeverfahren werden zusätzliche Gebühren von 5,00 Euro erhoben.
  • Falls zusätzlich noch eine vorläufige Fahrberechtigung ausgestellt werden muss, kommen weitere 5,10 Euro dazu. 

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.