Ersatzführerschein nach Verlust oder Diebstahl

Wenn Ihnen der Führerschein gestohlen wurde oder verloren gegangen ist, wird Ihnen auf Antrag ein neuer Führerschein ausgestellt. Sie müssen den Verlust oder Diebstahl sofort melden und die Ausstellung eines Ersatzführerscheins beantragen. 

Bearbeitungszeitraum:

Wenn die erforderlichen Unterlagen vorliegen, kann Ihnen sofort eine Ersatzbescheinigung ausgehändigt werden, die aber nur innerhalb Deutschlands gültig ist. Der neue Führerschein wird Ihnen nach wenigen Tagen im Direktversand durch die Bundesdruckerei zugeschickt.

Die Bundesdruckerei garantiert eine Zusendung innerhalb von 10 Werktagen, so dass Sie - die bei der Führerscheinstelle erforderliche Bearbeitungszeit eingerechnet - innerhalb von 15 Werktagen mit dem Erhalt des Führerscheins rechnen können.

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Sie können den Ersatzführerschein nur an Ihrem Hauptwohnsitz beantragen.


Gebühren

  • Die Gebühr beträgt 50,20 Euro.

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis, Reisepass oder vorläufiger Personalausweis mit Lichtbild
  • ein Lichtbild (biometrisch) (Mindestgröße 35 x 45 Millimeter ohne Kopfbedeckung)
  • wenn der letzte Führerschein nicht in Düsseldorf ausgestellt wurde und es sich dabei nicht um einen EU-Kartenführerschein gehandelt hat, eine Karteikartenabschrift. Diese erhalten Sie bei der ausstellenden Behörde. Dazu rufen Sie bitte Ihr bisheriges Straßenverkehrsamt an und bitten darum, Ihre Führerscheindaten in Form einer Karteikartenabschrift an die Fahrerlaubnisbehörde Düsseldorf zu schicken oder zu faxen. (Fax-Nummer: 0211 - 89 29 187). 

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.



Suche

Suche ...

Zuständiges Amt


Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/5
Höherweg 101,
40233 Düsseldorf

Weiterführende Informationen

Wenn Ihnen der Führerschein gestohlen wurde oder verloren gegangen ist, wird Ihnen auf Antrag ein neuer Führerschein ausgestellt. Sie müssen den Verlust oder Diebstahl sofort melden und die Ausstellung eines Ersatzführerscheins beantragen. 

Bearbeitungszeitraum:

Wenn die erforderlichen Unterlagen vorliegen, kann Ihnen sofort eine Ersatzbescheinigung ausgehändigt werden, die aber nur innerhalb Deutschlands gültig ist. Der neue Führerschein wird Ihnen nach wenigen Tagen im Direktversand durch die Bundesdruckerei zugeschickt.

Die Bundesdruckerei garantiert eine Zusendung innerhalb von 10 Werktagen, so dass Sie - die bei der Führerscheinstelle erforderliche Bearbeitungszeit eingerechnet - innerhalb von 15 Werktagen mit dem Erhalt des Führerscheins rechnen können.

  • Die Gebühr beträgt 50,20 Euro.

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.