BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Taxi-Schein - Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Wer gewerblich Personen befördern will, beispielsweise mit einem Mietwagen oder Taxi, benötigt dazu eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung, auch Taxi-Schein oder Personenbeförderungsschein genannt.

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt durchschnittlich 6 Wochen.   

Formulare:

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Personen, die eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung beantragen möchten, müssen das 21. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens 2 Jahren im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B sein. Weiterhin müssen sie die Gewähr dafür bieten, dass sie der besonderen Verantwortung bei der Beförderung von Fahrgästen gerecht werden. Aus diesem Grund fordert das Straßenverkehrsamt für jeden Bewerber um eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung ein Führungszeugnis an.

Außerdem muss vor der erstmaligen Erteilung eine Ortskenntnisprüfung bestanden werden. Den Prüfauftrag hierfür erhalten Sie bei der Antragstellung.

Der Hauptwohnsitz muss Düsseldorf sein. Wenn der Hauptwohnsitz in einer anderen Gemeinde ist, Sie aber in Düsseldorf Taxi oder Mietwagen fahren wollen, müssen Sie die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung bei Ihrer Wohnsitzbehörde beantragen und in Düsseldorf nur die Ortskenntnisprüfung ablegen. 


Gebühren

  • Die Gebühr beträgt 55,60 Euro.

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • Ärztliche Eignungsuntersuchung nach Anlage 5 Nummer 1 der Fahrerlaubnis-Verordnung
  • bei erstmaliger Beantragung oder ab dem 60. Lebensjahr: "Leistungstest" nach Anlage 5 Nummer 2 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.      



Suche

Suche ...

Zuständige Abteilung


Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/3
Höherweg 101,
40233 Düsseldorf

Telefon: 0211 89-91

Weiterführende Informationen

Taxi-Schein - Führerschein zur Fahrgastbeförderung

Wer gewerblich Personen befördern will, beispielsweise mit einem Mietwagen oder Taxi, benötigt dazu eine Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung, auch Taxi-Schein oder Personenbeförderungsschein genannt.

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt durchschnittlich 6 Wochen.   

Formulare:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • EU-Kartenführerschein
  • Ärztliche Eignungsuntersuchung nach Anlage 5 Nummer 1 der Fahrerlaubnis-Verordnung
  • bei erstmaliger Beantragung oder ab dem 60. Lebensjahr: "Leistungstest" nach Anlage 5 Nummer 2 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
  • augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.      

  • Die Gebühr beträgt 55,60 Euro.

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       
Personenbeförderungsschein, Führerschein zur Fahrgastbeförderung, Fahrgastbeförderung; Führerschein
https://service.duesseldorf.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/266/show
Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/3
Anschrift
Höherweg 101
40233 Düsseldorf
Telefon
0211 89-91
Fax
0211 89-29107

Feedback Formular

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.