Hinweis

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus kann es zu auch zu Einschränkungen und Ausfällen bei den genannten Öffnungszeiten kommen. Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin für Ihren Besuch.

Nähere Informationen zu der Erreichbarkeit der Ämter finden Sie im Corona-Portal.

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Umschreibung Bundeswehrführerschein

Führerscheine der Bundeswehr können in einen zivilen Führerschein umgeschrieben werden.

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 4 bis 6 Wochen.

Ihr Weg zur Antragstellung


Voraussetzungen

Der Antrag kann nur am Hauptwohnsitz gestellt werden. 


Gebühren

  • Die Gebühr beträgt 35 Euro
  • ggf. 5,10 Euro für vorliegenden Führerschein oder 5,00 Euro für Direktversandt

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       


Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bundeswehrführerschein (nach der Entlassung von der Bundeswehr die Bescheinigung über die erteilte Fahrerlaubnis)
  • Sofern vorhanden, der Zivilführerschein
  • ein Lichtbild (biometrisch) (Mindestgröße 35 x 45 Milimeter ohne Kopfbedeckung)

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.



Suche

Suche ...

Zuständige Abteilung


Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/3
Höherweg 101,
40233 Düsseldorf

Telefon: 0211 89-91

Ansprechpartner/in

Sachbearbeitung Umschreibung Bundeswehrführerschein

fuehrerscheinstelle@duesseldorf.de
Tel.: 0211 8990138
Fax: 0211 8927069

Weiterführende Informationen

Umschreibung Bundeswehrführerschein

Führerscheine der Bundeswehr können in einen zivilen Führerschein umgeschrieben werden.

Bearbeitungszeitraum:

Die Bearbeitungsdauer beträgt circa 4 bis 6 Wochen.

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Bundeswehrführerschein (nach der Entlassung von der Bundeswehr die Bescheinigung über die erteilte Fahrerlaubnis)
  • Sofern vorhanden, der Zivilführerschein
  • ein Lichtbild (biometrisch) (Mindestgröße 35 x 45 Milimeter ohne Kopfbedeckung)

Ihre persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

  • Die Gebühr beträgt 35 Euro
  • ggf. 5,10 Euro für vorliegenden Führerschein oder 5,00 Euro für Direktversandt

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

  • Nein

Ermäßigungen

  • Nein       
Bundeswehrführerschein; Umschreibung, Lappen
https://service.duesseldorf.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/263/show
Abteilung Straßenverkehrsamt - 33/3
Anschrift
Höherweg 101
40233 Düsseldorf
Telefon
0211 89-91
Fax
0211 89-29107

Feedback Formular

Feedback

Wie finden Sie unser neues Angebot?
Geben Sie uns hierzu bitte ein Feedback.